Werner Küspert

silent films

Ein Auszug aus unserem Repertoire:

Nosferatu (D 1922, 94 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Das Cabinet des Dr. Caligari (D 1920, 74 min, Robert Wiene) Herr Tartüff (D 1925, 63 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Die Austernprinzessin (D 1919, 60 min, Ernst Lubitsch) The Lodger (UK 1927, 71 min, Alfred Hitchcock) Laurel & Hardy - Programm (USA, 60 min) Safety Last (USA 1923, 73 min, Harold Lloyd) Die Büchse der Pandora (D 1929, 131 min, Georg Wilhelm Pabst) Der Letzte Mann (D 1924, 75 min, Friedrich Wilhelm Murnau Der Sonderling (D 1929, 88 min, Karl Valentin) The Hunchback of Notre Dame (Der Glöckner von Notre Dame) (USA 1923, 117 min, Wallace Worsley) Der müde Tod (D 1921, 98 min, Fritz Lang) Dewuschka s korobkoi (Das Mädchen mit der Hutschachtel) (UdSSR 1927, 99 min, Boris Barnet) Rübezahls Hochzeit (D 1916, 47 min,  Paul Wegener) KINDERFILM! Downhill (UK 1927, 80 min, Alfred Hitchcock) Algol (D 1920, 81 min, Hans Werckmeister) Anders als die Andern (D 1919, 40 min, Richard Oswald) Frau im Mond (D 1929, 160 min (zwei Teile) Fritz Lang) Die Frau, nach der man sich sehnt (D 1929, 74 min, Kurt Bernhardt) The Phantom Of The Opera (Das Phantom der Oper) (USA 1925, 106 min, Lon Chaney) Richard Wagner (D 1913, 110 min, Carl Froelich) Faust (D 1926, 89 min,  Friedrich Wilhelm Murnau) Der Golem (D 1926, 87 min, Paul Wegener) Dr. Mabuse (D 1922, 115 min, Fritz Lang) Tabu (USA 1931, 81 min, Friedrich Wilhelm Murnau) The Mysterious Lady (Der Krieg im Dunkel) (USA 1928, 28 min, Fred Niblo) Metropolis (D 1927, 153 min, Fritz Lang) Schloß Vogeloed (D 1921, 73 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Charley Bowers Kurzfilm-Programm Orlacs Hände (A 1924, 90 min, Robert Wiene) Der Student von Prag (D 1926, 85 min, Henrik Galeen) Schatten (D 1923, 83 min, Arthur Robison) Panzerkreuzer Potemkin (UdSSR 1925, 70 min, Sergei Eisenstein) Von morgens bis mitternachts (D 1920, 65 min, Karlheinz Martin) Die Biene Maja und ihre Abenteuer (1926, 73 min, Wolfram Junghans) Der Rattenfänger von Hameln (D 1918, 64 min, Paul Wegener) Sumurun (D 1920, 103 min, Ernst Lubitsch) Die Abenteuer des Prinzen Achmed (D 1926, 65 min, Lotte Reiniger) Die freudlose Gasse (D 1925, 148 min, G.W.Pabst - mit Asat Nielsen und Greta Garbo) Sunrise (USA 1927, 91 min, Friedrich Wilhelm Murnau) u.v.m.
www.wernerkuespert.de
Werner Küspert

silent films

Ein Auszug aus unserem Repertoire:

Nosferatu (D 1922, 94 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Das Cabinet des Dr. Caligari (D 1920, 74 min, Robert Wiene) Herr Tartüff (D 1925, 63 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Die Austernprinzessin (D 1919, 60 min, Ernst Lubitsch) The Lodger (UK 1927, 71 min, Alfred Hitchcock) Laurel & Hardy - Programm (USA, 60 min) Safety Last (USA 1923, 73 min, Harold Lloyd) Die Büchse der Pandora (D 1929, 131 min, Georg Wilhelm Pabst) Der Letzte Mann (D 1924, 75 min, Friedrich Wilhelm Murnau Der Sonderling (D 1929, 88 min, Karl Valentin) The Hunchback of Notre Dame (Der Glöckner von Notre Dame)  (USA 1923, 117 min, Wallace Worsley) Der müde Tod (D 1921, 98 min, Fritz Lang) Dewuschka s korobkoi (Das Mädchen mit der Hutschachtel) (UdSSR 1927, 99 min, Boris Barnet) Rübezahls Hochzeit (D 1916, 47 min,  Paul Wegener) KINDERFILM! Downhill (UK 1927, 80 min, Alfred Hitchcock) Algol (D 1920, 81 min, Hans Werckmeister) Anders als die Andern (D 1919, 40 min, Richard Oswald) Frau im Mond (D 1929, 160 min (zwei Teile) Fritz Lang) Die Frau, nach der man sich sehnt (D 1929, 74 min, Kurt Bernhardt) The Phantom Of The Opera (Das Phantom der Oper) (USA 1925, 106 min, Lon Chaney) Richard Wagner (D 1913, 110 min, Carl Froelich) Faust (D 1926, 89 min,  Friedrich Wilhelm Murnau) Der Golem (D 1926, 87 min, Paul Wegener) Dr. Mabuse (D 1922, 115 min, Fritz Lang) Tabu (USA 1931, 81 min, Friedrich Wilhelm Murnau) The Mysterious Lady (Der Krieg im Dunkel) (USA 1928, 28 min, Fred Niblo) Metropolis (D 1927, 153 min, Fritz Lang) Schloß Vogeloed (D 1921, 73 min, Friedrich Wilhelm Murnau) Charley Bowers Kurzfilm-Programm Orlacs Hände (A 1924, 90 min, Robert Wiene) Der Student von Prag (D 1926, 85 min, Henrik Galeen) Schatten (D 1923, 83 min, Arthur Robison) Panzerkreuzer Potemkin (UdSSR 1925, 70 min, Sergei Eisenstein) Von morgens bis mitternachts (D 1920, 65 min, Karlheinz Martin) Die Biene Maja und ihre Abenteuer (1926, 73 min, Wolfram Junghans) Der Rattenfänger von Hameln (D 1918, 64 min, Paul Wegener) Sumurun (D 1920, 103 min, Ernst Lubitsch) Die Abenteuer des Prinzen Achmed (D 1926, 65 min, Lotte Reiniger) Die freudlose Gasse (D 1925, 148 min, G.W.Pabst - mit Asat Nielsen und Greta Garbo) Sunrise (USA 1927, 91 min, Friedrich Wilhelm Murnau) u.v.m.

Diese Seite wird derzeit noch bearbeitet!

Weitere Informationen zu den Filmen folgen in Kürze.